• eiger moench jungfrau
  • fruehlingspracht
  • trollblume
  • fernrohr aussicht
  • visavis kalkschutt
  • eryngium alpinum
  • arnica montana
  • offener zug
  • alpenrose

Blühkalender

Im Verlaufe des Sommers trifft man den ganzen Reichtum der Schweizer Alpenflora an, ungefähr 690 Arten. Die Zeit des Blühens einer Pflanze wird stark vom Wetter bestimmt. Sie kann besonders in den Alpen um zwei bis drei Wochen schwanken. Die Chance, eine bestimmte Pflanze blühend anzutreffen, ist zu Beginn der angegebenen Blütezeit grösser als gegen Schluss.

Juli

Jetzt entfaltet die Alpenflora ihre volle Pracht. Alpenrosen, bittere Schafgarbe, Alpenmohn und Alpenaster leuchten rot, weiss, gelb und blau im saftigen Grün der Wiesen.

B Juli 1 Alpenrose B Juli 2 Alpenaster B Juli 3 Edelweiss
Alpenrose - Rhododendron ferr. Alpenaster - Aster alpinus Edelweiss - Leontopodium alpinum
B Juli 4 Arnika C August 1 Gelber Enzian B Juli 6 Mannertreu
Arnika - Arnika montana Gelber Enzian - Gentiana lutea schwarzes Männertreu - Nigritella nigra

Live